WASSERSCHADENTROCKNUNG

Wenn nach einem Wasserschaden Dämm- schichten durchnässt sind, ist eine technische Trocknung unbedingt erforderlich.
Wir bieten Ihnen eine fachmännische Beratung und individuelle Lösungen in den Bereichen Estrich-, Dämmschichten-, Mauerwerks- und Raumaustrocknung sowie Flachdachaus- trocknung.
Wasserflecken an den Wänden oder aufquellende Holz- und Teppichböden sind noch die harmlosesten Anzeichen, denn auch Folgeschäden wie Schimmelbildung und Schädigung der Gebäudestatik können schwere finanzielle Folgen nach sich ziehen. Zusätzlich zum finanziellen Schaden gefährdet ein Wasserschaden demnach auch die Gesundheit der Bewohner und allgemein die Hygiene.

BAUTROCKNUNG/-HEIZUNG

Langsam, kostspielig, ungesund: Der Neubau braucht mit den Methoden Trockenheizen und Stoßlüften bis zu 3 Jahre, um zu trocknen. Eine lange Trocknungszeit und hohe Energiekosten werden durch das Trockenheizen verschlungen. Falsches Lüften treibt ebenfalls die Heizkosten in die Höhe, gerade in den Sommermonaten kann es sogar zur Wiederbefeuchtung und Konden- sation der Räume kommen. Häufig ist eine lange Trocknungszeit die Ursache für Schimmelpilz- bildung.
Fazit: Das Trockenheizen eines Neubaus verschlingt ein Vielfaches an Energiekosten gegenüber einer Bautrocknung mit Bautrockner/-heizung.

GERUCHSNEUTRALISATION

Unangenehme Gerüche können vielfältige Ursachen haben. Vor allem nach Überschwem- mungen oder Rohrbrüchen sorgen oft Fäkalien- rückstaus, unterspülte Hohlräume oder Zersetzungsprozesse für äußerst unangenehme Geruchsbelästigungen.

Oft deuten auch Modergerüche bei verdeckten Schäden auf Schimmel- oder Bakterienbefall hin. Aber auch allen Gerüchen anderer Art machen wir mit unseren Spezialgeräten schnell den Garaus – ohne zusätzlich eingesetzte Duftstoffe versteht sich.

Für ausführliche Informationen kontaktieren Sie uns unter unserer

HOTLINE 0800 / 7738737

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PTS Preusser